Tipps vom Ihrem Fachmann Helmut Spellerberg

Werkstatt-Fachmann

Tipps für den Sommer

Hier erscheinen ständig neue Tipps. Schauen Sie immer mal wieder vorbei.

Unter unseren Angeboten finden Sie auch immer wieder Kunden-Aktionen!

Tipp 1:  Wagenpflege
Dauerhaft frischer Lack.

Eine Wagenwäsche reicht nicht aus, um den Lack ihres Wagens gegen Witterungseinflüsse zu schützen. Der sauber gewaschene und getrockene Lack sollte daher ca. alle 3 Monate mit einem Konservierungsmittel gepflegt werden.

Das Konservieren muß wiederholt werden, wenn der Regen nicht mehr vom Lack abperlt, sondern wenn er sich großflächig verteilt. Durch das Konservieren behält der Lack den ursprünglichen Glanz.

In Waschstraßen wird meist auch angeboten einen Waschkonservierer aufzusprühen. 'Dies ist jedoch nur ausreichend, wenn dies bei jeder Wagenwäsche erfolgt und der Abstand zwischen 2 Wagenwäschen nicht länger als 3 Wochen beträgt.

Nach der Schaumwäsche ist ein Konservieren besonders zu empfehlen. Das Konservieren darf nicht in der prallen Sonne erfolgen.

Falls einmal Diesel oder Superbenzin beim Tanken auf den Lack gelaufen sind sofort entfernen, sonst kann sich der Lack Ihres Wagens an diesen Stellen verfärben.

Tipp 2: Motorölstand richtig prüfen
Motorschäden vorbeugen

Jeweils nach 1000 km Fahrleistung sollte der Ölstand des Motors überprüft werden. Falls der Ölstand zu niedrig ist sollte Öl nachgefüllt werden. Es sollte das gleiche Öl sein, daß sich schon im Motor befindet.

Dazu sollte das Auto auf einer Straße ohne Steigung oder Gefälle stehen. Der Motor sollte warm sein, d. h. vor dem Prüfen eine Runde mit dem Auto fahren. Nach dem Fahren ca. 3 Minuten warten, damit sich das Öl in der Ölwanne sammelt.

Dann den Ölpeilstab am Motor herausziehen und sauber abwischen. Den Peilstab wieder in das Führungsrohr einführen und den Ölstand ablesen. Man erkennt eine Minimum-Markierung und eine Maximum-Makierung. Der Ölstand muß zwischen den beiden Markierungen liegen.

Neues Öl erst nachfüllen wenn sich der Ölstand der Minimum-Markierung nähert. Keine Ölzusätze verwenden. Wir füllen das Motoröl gerne für Sie nach.

Tipp 3: Motor-Öl erneuern
Dauerhafte Leistung

Das Motoröl sollte mindestens alle 2 Jahre gewechselt werden. Gemeinsam mit dem Ölfilter. Dadurch verlängert sich die Haltbarkeit Ihres Motors. Wir bieten natürlich gebrauchte Mercedes Motoren an, um eine zeitwertgerechte Reparatur zu gewährleisten, doch damit können Sie auch selbst etwas für die Haltbarkeit Ihres Motors tun.


KFZ-Werkstatt Panorama

 

Angebote

Reparatur von Automatik­ge­trieben jetzt besonders günstig!

Auto Anft
KFZ-Werkstatt

Inh.
H. Spellerberg
Oberscheidstr. 20
44807 Bochum
 
Tel 0234 / 53 39 19
53 21 78
Fax0234 / 53 82 14

Öffnungszeiten:

Mo-Fr.: 8 - 16.30 Sa.:  nur nach tel. Vereinbarung (9 - 13 Uhr)

Partner:

 

Werner Karasch - Ersatzteile Mercedes-Benz hilbert-oel.de Hetzel Fahrzeugtechnik KFZ Woltering GmbH